Berliner Gedächtniskirche

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirchen, Hohler Zahn

Berliner Gedächtniskirche (Foto: Fozzman)

Die Berliner Gedächtniskirche oder auch mit vollem Namen Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ist das Wahrzeichen der City-West. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde 1943 im zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff stark beschädigt. Die Ruine des Originalbaus der Berliner Gedächtniskirche sowie ein Neubau dienen heute als Museum und Kriegsmahnmal.

Zu finden ist die Gedächtniskirche am Breitscheidplatz am Kurfürstendamm bei Berlin-Charlottenburg. Einen ganz besonderen Reiz übt sie auf Grund ihrer Kombination aus Neubau und Elementen der alten Turmruine auf Einheimische sowie Touristen aus.

Gebaut wurde die Berliner Gedächtniskirche um 1900 auf Anweisung von Kaiser Wilhelm dem Zweiten zu Gedenken an seienn Großvater Wilhelm den Ersten. Franz Schwechten konstruierte hierzu einen vieltürmigen Bau im romantischen Stil mit dem damals höchsten Turm der Stadt mit rund 113 Metern. Die Innenausstattung war außergewöhnlich prächtig, da das Kirchenhaus mit Mosaiken und Wandbildern geschmückt war. Das Gebäude mit seinen fünf Türmen wirkte besonders monumental und beeindruckend. Dieses Flair ist bis heute trotz der Zerstörung erhalten geblieben, besonders im rötlichen Abendlicht herrscht hier eine ganz spezielle, beinahe ehrfurchtsvolle Atmosphäre.

Als 1943 die Gedächtniskirche bei einem Bombenangriff der Alliierten zu einem Großteil zerstört wurde und das Kirchenschiff vollständig in sich zusammen fiel, blieben lediglich Teile des Kirchtums erhalten. Schon kurz nach Kriegsende in den Jahren 1959 bis 1961 wurde ein Neubau angeschlossen und der alte Kirchtum wurde erhalten. Darin befindet sich heute eine Gedenkhalle als Mahnmal gegen die Zerstörung während der Kriege.

Die Berliner Gedächtniskirche wird von ihren Einheimischen liebevoll “Hohler Zahn” genannt. Und zählt zu den schönsten Kirchenruinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *