Spreefahrt Berlin

(Foto von: Okin)

Spreefahrt Berlin- der etwas andere Stadtrundgang

Vierzig Grad im Schatten und die Sonne scheint unermüdlich. Auf dem Kudamm Berlin reihen sich die Autos und mittendrin einige Sightseeing- Busse. Die Luft ist dick und das verschwitzte T-Shirt des Sitznachbarn hat seine besten Zeiten hinter sich. Eine Stadtrundfahrt die nur bedingt für Entspannung und Ruhe sorgt.

Für alle die sich jetzt etwas kühle Luft und Erfrischung wünschen, bietet eine Spreefahrt Berlin die perfekte Alternative zu den gängigen Sightseeing Touren durch die Innenstadt Berlins. Entspannt gleitet das Schiff durchs Wasser, während den Teilnehmern eine leichte Brise um die Ohren weht und der Tourguide etwas über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten erzählt.

Was ist das Besondere an einer Spreefahrt Berlin?

Quer durch Berlin fließt die Spree, der Landwehrkanal, der Teltowkanal und die Havel. Neben der Spreefahrt Berlin werden zahlreiche Sightseeing Touren über den Landwehrkanal und die Havel angeboten. Für Touristen sind vor allem die innerstädtischen Sightseeing Touren über die parallel verlaufende Spree und den Landwehrkanal interessant, da dort die meisten Sehenswürdigkeiten Berlins stehen.

Besonders zu den üblichen und im Sommer oft sehr warmen Sightseeing Touren bietet eine Spreefahrt Berlin die perfekte Alternative. Kein Herumlaufen durch überfüllte Straßen, kein Stau in zu warmen Doppeldeckerbussen. Ein weiterer Vorteil einer Spreefahrt Berlin ist außerdem, dass Sie Berlin aus einer ganz anderen Perspektive kennen lernen.

Während einer Spreefahrt Berlin kriegen Sie zudem spannende Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten.

Was Sie bei einer Spreefahrt Berlin erwartet und was Sie beachten sollten

In Berlin gibt es zahlreiche Anbieter einer Spreefahrt Berlin.So gibt es zum Beispiel Touren durch Berlins Regierungsviertel, ArchitekTouren die sich in erster Linie mit Berlins Architektur beschäftigen, sowie Abendfahrten die Berlin bei Nacht zeigen.

Eine Fahrt dauert in der Regel ein bis drei Stunden und kostet je nach Anbieter zwischen 10 und 20 Euro. Sie führt quer durch die Stadt vorbei an Berlins interessantesten Sehenswürdigkeiten. Beginnend am Treptower Park, geht es von der O2 World Arena die East Side Gallery entlang, vorbei an der Museumsinsel bis zum Hauptbahnhof. Wahlweise können Passagiere aber auch früher oder später ein-und aussteigen.

Achtung: Sie sollten sich vor einer Spreefahrt Berlin unbedingt überlegen, ob Sie die Innenstadt über die Spree oder den kleinen Landwehrkanal erkunden wollen. Eine entsprechende Route finden Sie hier.

Die Alternative zur Spreefahrt Berlin bietet eine Sightseeing Tour über den Landwehrkanal. Dieser wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut um die Spree zu entlasten. Diese Tour bietet zwar nicht so viele Sehenswürdigkeiten wie eine Spreefahrt Berlin, überzeugt dafür aber mit einer Reise durch die alternative Innenstadt, vorbei an typischen Altbauten und besonderen Stadtteilen Berlins.

Übrigens: einige Reedereien bieten zusätzlich interessante und spannende Motto Touren, wie zum Beispiel Krimi-oder Gottesdienstfahrten an.

Also lassen Sie sich überzeugen und buchen Sie noch heute Ihre Spreefahrt Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *